Champions League: Die Bayern erkämpfen sich 0:0-Unentschieden in Liverpool

Champions League
Foto: katatonia82 / Shutterstock.com

Der FC Bayern München hat sich im Achtelfinal-Hinspiel der UEFA Champions League ein 0:0-Unentschieden gegen den FC Liverpool erkämpft. Nach einem couragierten Auftritt hat der deutsche Fußball-Rekordmeister damit durchaus gute Chancen den Sprung ins Viertelfinale der Königsklasse zu schaffen. Vor allem Defensiv präsentierte sich der FCB spürbar verbessert im Vergleich zu den letzten Wochen.

Die Angst der Bayern-Fans eine „Klatsche“ an der Anfield Road zu kassieren hat sich nicht bewahrheitet, die Münchner haben sich nach einer anspruchsvollen Leistung ein 0:0-Unentschieden erkämpft und haben damit gute Aussichten mit Blick auf das Rückspiel in knapp drei Wochen in der heimischen Allianz Arena.

Martinez und Hummels mit starker Leistung

Vor knapp 53.000 Zuschauern an der Anfield Road präsentierten sich die Gastgeber zunächst als die spielbestimmende Mannschaft.  Mohamhed Salah hatte in der 12. Minute die erste Chance für die Reds. Keine 60 Sekunden später tauchte auch der FC Bayern in Form von Serge Gnabry das erste Mal gefährlich vor dem Tor der Liverpooler auf.

Im weiteren Spielverlauf versuchten die Bayern mit längeren Ballbesitzphasen die Emotionen im legendären „Kop“ herunterzukühlen und das gelang dem Team von Niko Kovac phasenweise richtig gut. Liverpool tat sich sichtlich schwer gegen die gut strukturierte Defensive der Bayern die passenden Lösungen im Angriff zu finden und so blieb es zu Halbzeitpause beim 0:0.

Auch nach dem Seitenwechsel taten sich beide Teams weiterhin schwer zu klaren Torchancen zu kommen und zwischenzeitlich sah es nicht unbedingt nach einem Champions League Top-Spiel aus. In der 54. hatten die Bayern nach einer Rettungsaktion von Niklas Süle (54.) etwas glück, dass Salah aus zu spitzen Winkel das leere Bayern-Tor nicht traf. Die Münchner hingegen hatte in der 59. ihre beste Chance in der zweiten Hälfte, nach einem Distanzschuss von Gnabry. Neben der offensiven Flügelspieler zeigten auch Javier Martinez und Mats Hummels starke Leistungen, vor allem in der Defensive. Beide gewannen zahlreiche Zweikämpfe und waren stets zur Stelle wenn es mal brenzlich wurde. Am Ende blieb es beim 0:0-Unentschieden, ein Ergebnis mit dem die Bayern sicherlich besser Leben können als die Reds.

Dss Rückspiel findet am 13. März in der Münchner Allianz Arena statt. Wer sich Champions League Tickets für dieses Spiel sichern möchte, sollte schnell sein. Den Bayern reicht bereits ein 1:0-Heimsieg um den Sprung in das Viertelfinale der UEFA Champions League zu schaffen.

Die Stimmen zum Spiel

Bayern-Trainer Niko Kovac zeigte sich nach dem Spiel durchaus zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: „Wir haben es richtig klasse gemacht. Die Jungs haben es taktisch gut umgesetzt. Wir haben über 90 Minuten konzentriert gearbeitet. Vorne hatten wir nicht so viele Situationen. Jetzt müssen wir sehen, dass wir den Sack zuhause zumachen. Wir haben analysiert, wie Pep Guardiola es mit Man City gegen Liverpool gemacht hat. Wir haben es ähnlich gemacht hat.“

Jürgen Klopp war ein wenig überrascht wie defensiv die Bayern phasenweise agiert haben: „Vor dem Spiel ist viel gequatscht worden und jetzt ist das herausgekommen. Das Ergebnis ist in Ordnung, aber es ist kein Traum. Ich habe es selten gesehen, dass Alaba und Kimmich so defensiv gespielt haben. Bayern war super konzentriert und hat uns das Leben schwer gehabt. Wir haben ihnen den Ball zehn oder 15 Mal in die Füße gespielt. Wir hatten ein paar gute Balleroberungen, haben dann den Ball aber irgendwo hingespielt. Wir hatten viele Momente, die wir uns selbst kaputtgemacht haben.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*